Bayernbund gedenkt Tassilo III.

Datum des Berichts: 11.12.2017

Alljährlich am 11. Dezember unternimmt der Bayernbund Kreisverband Rosenheim eine Fahrt zur Fraueninsel. Grund ist der Tassilo-Tag. Tassilo III (um 746 bis um 796) war der letzte bairische Herzog aus dem Geschlecht der Agilolfinger. Er war ein Vetter Karls des Großen und er ist ein Heiliger der Katholischen Kirche. Zu dessen herausragenden Leistungen gehörte die Gründung der Benediktinerinnenabtei Frauenchiemsee. Die Weihe der Klosterkirche erfolgte am 1. September 782 durch den Heiligen Bischof Virgil von Salzburg. Rund 50 Jahre später um das Jahr 857 setzte der seit 826 in Baiern regierende König Ludwig II. der Deutsche seine Tochter, die Selige Irmengard von Buchau, eine Urenkelin von Kaiser Karl den Großen als Äbtissin in Frauenwörth ein. Die Selige Irmengard gilt als verehrungswürdige Patronin des traditionsreichen Chiemgaus.

In diesem Jahr hatte der Bayernbund zusätzlichen Grund, zur Tassilofeier auf die Fraueninsel zu kommen. Den Auftakt des Besuchs machte die Einladung der Gemeinschaft der Klosterschwestern, mit ihnen in der Klosterkirche die Vesper zu feiern. Den Gesängen folgte ein abschließendes Gebet von Äbtissin Johanna Mayer OSB mit den Worten: „Allmächtiger Gott, Du hast dem Bayernherzog Tassilo irdische Macht anvertraut. Dein Heiliger Geist ruhe auf ihm. Er mühte sich, ein Reich der Wahrheit, der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens aufzubauen. Gib auch uns die Gnade, dass sein Glaube in uns lebendig bleibt und wir so unsere Aufgaben in dieser Welt erfüllen und Erben Deines Reiches werden“. Christian Glas, Bayernbund-Kreisvorsitzender von Rosenheim dankte nach der Vesper im Kloster der Äbtissin. „Der Tassilo-Tag und die Vesper gehören zu den Höhepunkten im Advent, möge dieser dazu beitragen, dass wir aus dem hektischen Alltag runterfahren und die Botschaft des Advents wahrnehmen können“. Tassilo III. würdigte Glas als Prägenden für das heutige Bayern und er bezeichnet ihn als Vorbild für die heute verantwortlichen Politiker. Die Vesper endete mit der gemeinsam gesungenen Bayernhymne.

Text und Fotos: Toni Hötzelsperger

Fotos

Nächste Veranstaltung

Wir geben baldmöglichst weitere Veranstaltungen bekannt.