47. Harfenspielertreffen am Mariasteinerhof

Datum des Berichts: 25.03.2018

Am Palmsonntag begeisterte wieder einmal das 47. Harfentreffen am Mariasteinerhof die Volksmusikfreunde aus Nah & Fern. So besuchte auch der Ehrenvorsitzende des Bayernbundes Adolf Dinglreiter mit Frau Käthe und Kurt Franz, Beirat BB KV Rosenheim mit Frau Gerda am Palmsonntag den Tag der Harfenspieler. Mit einer heiligen Messe begann der Tag für die Harfenspieler, bevor am Nachmittag das eigentliche Harfentreffen im Mariasteinerhof begann.

Die Familie Radinger, Mutter Johanna mit Sohn Thomas und Ehefrau Maria, die Wirtsleut im Mariasteinerhof, Mitglieder des Bayernbundes KV Rosenheim sind dem Harfenspiel seit Jahrzehnten verbunden. Kein Wunder, denn die Wirtin Maria Radinger ist selbst ein begnadete Harfenspielerin. Die Wirtsleut übernehmen jedes Jahr die Organisation dieser Veranstaltung. Dazu gab es beste „Tiroler Spezialitäten“. Bereits zum 25. Mal wurde das Treffen von Peter Kostner, dem Koordinator des Volks- und Blasmusikressorts im ORF Tirol, moderiert. „So ein Harfentreffen ist die natürlichste Art Volksmusik zu pflegen“, sagte Kostner. Viele Musiker haben den Palmsonntag ohnehin fix für das Harfentreffen notiert, man kommt einfach mit seinem Instrument und musiziert vor dem interessierten Publikum. „Es sind noch nie zu wenig Musikanten und Zuhörer gekommen“, freuten sich Familie Radinger. Die jüngste Harfenspielerin war gerade mal 7 Jahre alt, der älteste Harfenspieler gerade mal 80 Jahre.

Text: Kurt Franz

Fotos